Suche
  • Daniela Rothermel

E5 - Über die Alpen.... immer wieder ein traumhaftes Erlebnis

Hast du noch Träume? Gibt es Wünsche, Träume und Ziele in deinem Leben, die ab und zu bei dir anklopfen und sich immer wieder bei dir melden? Wenn ja, dann herzlichen Glückwunsch!


Denn ich glaube, dass diese Sehnsüchte ("Ich wollte ja schon immer mal gerne.....") unsere ganz großen Antreiber und Kraftquellen sind.


Als mir meine Kollegin in meiner Ausbildungszeit von ihren Urlaubsplänen erzählt hat, dachte ich, sie spricht in einer fremden Sprache mit mir. Denn ich verstand nur "Berge, laufen, Oberstdorf, Meran". Beim Rest "E5, Holzgau, Lechtal, Seescharte, untere und obere Lochalm, Inntal, Zams, Venet, Wenns, Mittelberg, Braunschweiger Hütte, Pitztaler Jöchle, Rettenbach- und Tiefenbachferner, Vent, Similaun, Vernagtstausee, usw..." habe ich nur irritiert geschaut und höflich genickt und ihr eine "Gute Fahrt!" gewünscht. Wie peinlich! Aber das war 1993, das hat mir Christine schon längst verziehen.


Zu Hause hat mich mein Vater über den Weg, dessen Geschichte und Verlauf erstmal aufgeklärt und auch zunehmend begeistert. Seine Stimme bei seinen abschließenden Worten "Den E5, den können wir beide schon mal gemeinsam gehen!" habe ich immer noch im Hinterkopf. Damals wurde ein Herzenswunsch gesät.


Leider ist mein Papa inzwischen verstorben und es hat ziemlich lange (genauer gesagt 30 Jahre 😳) gedauert, bis meine Schwester und meine Freundin (die auch zufällig Christine heißt ;) das "Projekt E5" angepackt haben. Und das sehr erfolgreich mit allem Drum und Dran: Planung, Vorbereitung, Durchführung, Reflexion, Planung und Vorbereitung nächster Wegabschnitt, Durchführung, ....


Und diese Woche war es wieder einmal soweit: Diesmal durfte ich eine Gruppe einer Bergschule über die Alpen führen. Was mich dabei reizt? Jede:r einzelne Teilnehmer:in hat eine besondere Motivation, Vorstellung und Verbindung für sein/ihr "Projekt E5". Und ich bin glücklich, froh und dankbar, dass ich bei der Realisierung immer wieder einen kleinen Beitrag leisten darf.


Jede:n Einzeln:en als individuelle Person zu sehen und wahrzunehmen. So, wie er/sie ist. Mit allen Ecken und Kanten. Mit großem oder kleinem Rucksack im Gepäck....


In die strahlenden Gesichter zu sehen....


Menschen, die vor Glück und Erleichterung Tränen in den Augen haben, in den Arm zu nehmen...


Ja, genau


das begeistert mich!


Diese einzigartigen Begegnungen und gemeinsamen Erlebnisse sind wahre Schätze - sowohl für die Teilnehmer:innen als auch für mich!


Wenn du auch solche Träume hast, (und das hoffe ich schwer!!!), dann bleib dran! Getreu dem Motto: "Besser spät als nie!" Die älteste Teilnehmerin diesesmal war immerhin 76 Jahre alt.... 💪


PS: Eins bleibt den Teilnehmer:innen selbst bei der Komfort- oder Deluxe-Variante nicht erspart: Fürs Gepäck gibt es ab und zu einen Transport - gehen müssen sie selber.... 😁






30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen