Suche
  • Daniela Rothermel

Bin dann mal weg....

Wir schreiben heute den 25. Juni anno 2021. Nach fast 29 Jahren durchaus interessanter und abwechslungsreicher Beschäftigung mit vielen Höhen und Tiefen starte heute ich in ein dreimonatiges Sabbatical. Und ich freue mich riesig auf diesen fabelhaften Bergsommer!!!! Und ich bin meinem langjährigen Arbeitgeber sehr dankbar, dass mir dieses Geschenk zuteil wird.


Nachdem diese Auszeit letztes Jahr personal- und coronabedingt auf der Kippe stand und auf dieses Jahr verschoben wurde, war die Vorfreude bis vor einem halben Jahr noch ein wenig getrübt. Fragen über Fragen kreisten kritisch in meinem Kopf Ende Dezember: "Was ist im Sommer überhaupt möglich? Wie wirkt sich die Pandemie auf meine Projekte aus? Inwieweit verändern sich die Menschen? Was bleibt übrig? Mit welchen Resten haben wir zu tun?" Puh - gar nicht so einfach. Auch für eine Beraterin wie mich durchaus herausfordernd...


Ein Gedankenbild "Wo bin ich in genau 6 Monaten? Mit wem? Was spüre ich? Wie duftet die Luft? Welche Klänge nehme ich wahr, wenn ich die Augen schließe? Welcher Geschmack breitet sich in meinem Mund aus?" befreite mich aus diesem Gedankenkarussell.


So löste sich dieser Knoten, auch wenn meine "mit-dem-VW-Bus-die-ganze-Nacht-durchbrennen-Vision" vom 30. Dezember wahrscheinlich so nicht wahr wird.... Ich halte es wie Jens Corssen. Er schrieb sinngemäß: "Ziele und Visionen sind nicht dazu da, um sie zu erreichen. Sondern, um sich auf den Weg zu machen."


Ja, und genau das tue ich! Schön, dass du mich hierbei begleitest.


103 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen