Suche
  • Daniela Rothermel

Halbzeit aufm Hans-Berger-Haus - (m)ein Gedanken-ABC

A wie....


Abspülen, abziehen (die Betten), aushalten


Berge, Brotzeit, Beschaulichkeit


Chronos und Kairos


Dumme Fragen gibt es nicht!


Energie und Erdung: "Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein!"


Fotos von Thomas Laukat - genial!


G siehe T spricht sich allerdings wie Z


Heimat spürt man im Herzen.


Ideen, Intuition und Inspirationen


Joker - braucht man ab und zu ;)


Küchenschürze statt Kompetenzblazer; Kraftort Berg und Baum.


Lust, Liebe und Leidenschaft: die Antreiber schlechthin!


Mittagspause: Am liebsten hoch zum Stripsenjoch!


Neugierig und interessiert


Ofen und offen - Hütte, Menschen und Kommunikation


Pause - muss auch mal sein!


Quatsch mit Quark: Kaffee mit Topfenstrudel - seeeeeeeehr lecker!


Robustheit, durchaus hilfreich hier oben. (Die meinige schadet vielleicht so manchen Bodenputzgeräten.)


Spülen, spüren, spuren.


Tsampa: Geröstete, gemahlene Gerste.


Ungeschminkt: Der Berg nimmt dich so, wie du bist.


Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, und dass man nicht "verloren" geht.


Wohlwollende Teamkollegen und Gäste


X-beliebige Gedanken


Y-Frage: geschlossene Frage. Antwort No oder Yes. (In besonderen Fällen: Kommt drauf an. Im systemischen Sinn: Störungen und Irritationen haben Vorrang.)


Zukunftsspinnereien bereiten mir gute Laune 😀😉😘







46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen