Suche
  • Daniela Rothermel

Wilder Kaiser, wir kommen!

8 Uhr 31 Kempten/Allgäu Hauptbahnhof:


Wir machen uns heute auf den Weg nach Kufstein. Zum Wandern, Ratschen, Gmiadlichdua. Eine kleine und feine DAV-Wandergruppe.


Für den Aufstieg zum wunderschönen Hans-Berger-Haus im Kaisertal haben wir uns die Variante über die Antoniuskapelle ausgesucht. Klein und fein. Da kam mir das Gebet in den Sinn, das wir in immer meiner Kindheit gesprochen hatten, wenn wir etwas verlegt oder verloren hatten:


"Heiliger Antonius,

kreizbraver Mo,

I hob ebbas verlora,

Bitte fiahr mi wieder do na."


Das hat eigentlich immer funktioniert. Erstaunlicherweise. Ziemlich beeindruckend finde ich heute. Egal ob das die rote Trillerpfeiffe von unserer Zahnärztin oder die von ihr verpasste Zahnspange war. Die letztere hatte ich nämlich mal im Heustock verloren. Ja, das war gar nicht sooooooo angenehm, wenn ich so darüber nachdenke. Die Freude über das Wiederfinden doch umso mehr.


Nur letzten Dezember, da war der Heilige Antonius wohl im Urlaub. Seit irgendeiner Bergtour sind meine roten Grödel nämlich nicht mehr auffindbar. Selbst das Gebet aus meiner Kindheit hat da bis jetzt noch nicht geholfen.


Dank dem Heiligen Amazon gibt es bereits Ersatz. Und dennoch ist da immer noch in meinem Hinterkopf die Stimme, die mir ab und zu zuflüstert:


"Lieber Heiliger Antonius! Wo sind eigentlich meine Grödel, Zefix?"


Wer von euch eine Idee oder einen guten Hinweis zum Verbleib hat, weil er/sie mit mit zum besagten Zeitraum (Dezember 2020) auf Tour war, darf sich gerne bei mir melden.


Herzlichen Dank 😘😘😘


44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen